Suti kocht: Schweinebraten und Semmelknödel

Christian „Suti“ Suter hat mit Hubert Feldschmied von der Alpe Laguz einen Schweinebraten gezaubert. Dazu gibt es Semmelknödel, die nicht zerfallen können - weil sie gebacken werden.

Schweinebraten klassisch

Zeitaufwand: ca. 2 Stunden
4 Personen

  • 1 kg Schweinehals
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kümmel
  • Karotten, Sellerie und Zwiebeln
  • Wasser oder Gemüsefond
  • Bier
  • 1 EL Stärke

Sutis Tipps: Ich brate das Fleisch gerne über 5 Stunden bei 100 Grad und schalte 15 min vor dem Servieren auf 220 Grad hoch!

Schweinehals vor dem Braten rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, denn Fleisch lässt sich besser braten, wenn es Zimmertemperatur hat! Würzen Sie reichlich mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kümmel und legen ihn in einen Bräter auf ein Bett aus Karotten, Sellerie und Zwiebeln, untergießen alles mit Wasser oder Gemüsefond.

Dann für ca. 2 Stunden ins Rohr bei ca. 170 Grad. Immer wieder mit Bier und dem eigenen Saft übergießen. Danach den Bratensaft durch ein Sieb in einen Topf gießen und aufkochen lassen und mit 1 EL Stärke (in kaltem Wasser glatt gerührt) binden!

Suti kocht Schweinebraten

ORF

Semmelknödel ohne Mehl

Zeitaufwand: 30
ca. 8 Knödel

  • 60 g Butter
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1/4 l Milch
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 250 g trockenes Knödelbrot

Sendehinweis:

„Der Vormittag“, ORF Radio Vorarlberg, 10.7.2018

60 g Butter erhitzen, darin 1 gehackte Zwiebel anschwitzen und beiseite stellen. 1/4 l Milch, 3 EL gehackte Petersilie, 3 Eier, Salz, Pfeffer, Muskat gut verrühren und mit 250 g trockenem Knödelbrot und der Zwiebel vermengen - nun ca. 30 min ziehen lassen. Das Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen, Knödel formen und auf einem Backpapier ca. 10 min backen.