Handball: Fünf Vorarlberger im WM-Aufgebot

Österreich ist mit einem 29:22-Sieg gegen Saudi-Arabien in die Handball-WM in Dänemark und Deutschland gestartet. Im WM-Aufgebot sind die fünf Vorarlberger Robert Weber, Dominik Schmid, Lukas Herburger, Frederic Wüstner und Boris Zivkovic.

Im ersten von fünf Gruppenspielen wurde von der österreichischen Mannschaft ein Pflichtsieg erwartet. Ziel erreicht: Gegen Saudi-Arabien gewannen Robert Weber und Co. ungefährdet mit 29:22 - mehr dazu bei sport.ORF.at. Neben den fünf Vorarlbergern Robert Weber, Dominik Schmid, Lukas Herburger, Frederic Wüstner und Boris Zivkovic sind auch die beiden HC Hard-Spieler Maximilian Hermann und Gerald Zeiner im WM-Team.

Für Patrekur Jóhannesson war das Spiel gegen Saudi-Arabien das 100. Länderspiel als österreichischer Teamchef. Österreich ist außerdem in einer Gruppe mit Dänemark, Norwegen, Tunesien und Chile. Alle Österreich-Spiele werden live auf ORF Sport+ übertragen. Bereits am Samstag trifft Österreich im zweiten Spiel auf Chile.