Jagdveranstaltung löste Polizei-Einsatz aus

Eine Jagdveranstaltung hat am Samstagvormittag einen Polizei-Einsatz ausgelöst. Bei der Polizei ging ein Notruf ein, dass in Dornbirn – nördlich des Tennisplatzes an der Furt – zwei Männer mit Langschusswaffen unterwegs seien.

Die Meldung von zwei Männern mit Waffen löste sogleich einen Großeinsatz aus: Alle verfügbaren Streifen in Dornbirn wurden alarmiert und das Gebiet wurde großräumig gesperrt.

Kurze Zeit später konnte dann aber schon wieder Entwarnung gegeben werden. Die Erhebungen ergaben, dass es sich um eine Jagdveranstaltung handelte. 13 Jäger mit drei Hunden führten eine Stöberjagd in ihrem Jagdgebiet durch.