Sekundenschlaf: Pkw-Lenker prallt gegen Stein

Ein 72-jähriger Autofahrer und seine 65-jährige Mitfahrerin sind am Samstag bei einem Verkehrsunfall in Koblach verletzt worden. Vermutlich wegen eines Sekundenschlafs fuhr der Mann gegen einen Stein, der Pkw kippte um.

Gegen 15.15 Uhr geriet der Pkw mit den beiden Pensionisten über den linken Fahrbahnrand der Gemeindestraße „Dürne“ hinaus und prallte gegen einen Zierstein. Das Auto wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kam auf der Seite zu liegen.

Der 72-jährige Lenker erlitt leichte Verletzungen. Seine 65-jährige Frau befand sich im Rollstuhl im hinteren Teil des Autos, wo sie von der Feuerwehr befreit werden musste. Sie dürfte Verletzungen unbestimmten Grades erlitten haben. Beide wurden ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.