Der Verein „Garten unser“

Normalerweise zeigen am Montag Profis in „Vorarlberg heute“, was man als Hobbygärtner besser machen kann. Dieses Mal aber wird einer jungen, motivierten Gruppe den Vortritt gelassen.

Sendehinweis: Vorarlberg heute, 23.9.2013, ORF 2, 19 Uhr

Sie haben sich vor zwei Jahren zusammengetan, ein Stück Land in Sulz gepachtet und den Verein „Garten Unser“ gegründet. Sie wollen wieder zurück zum Ursprung. Jeder macht das, was er machen möchte. Und das funktioniert.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Im Video zu sehen: Florian Fulterer (Klaus), Lena Hopp (Sulz), Manfred Entner (Feldkirch), Stefan Strammer (Göfis); Beitrag von Flora Wodnar, Elmar Schrottenbaum, Gernot Kutzer

Zwischen gemähten und gedüngten Wiesen ragt der „Garten Unser“ heraus. 25 Mitglieder des Vereins bewirtschaften das Land. Dabei gibt es nur eine Handvoll Regeln.

Der Ertrag ist groß. Es ist immer genug für alle da. Dabei gibt es auch das Recht auf „Nichtstun“. Dass dieses Konzept aufgeht, wundert die Besucher sehr. Die Vereinsmitglieder wollen gemeinsam etwas schaffen, mit den eigenen Händen im Garten arbeiten und wissen woher das Gemüse kommt, weil sie das perfekte, überzüchtete Gemüse im Supermarkt einfach nicht mehr sehen können, wie sie sagen. Das Wissen über Landwirtschaft eignen sich die „Garten Unser“-Mitglieder Schritt für Schritt selbst an.

Link: