Bartls Most: „Nett ausgeh“

Bartls Most, eine bayrische Bluesband, tritt beim Schnabl mit „Nett ausgeh“ an.

Bartls Most(www.bartlsmost.de), das ist neben „Moddy“ Motzke (Gesang, Gitarre, Banjo u.v.m.) noch Wolfgang Böhnel (Klarinette, Saxophon, Akkordeon), Benny Baumgartl (Baß, E-Gitarre), Hans Schlecht (Waschbrett) und Robert Wackerl (Percussion).

„Nett ausgeh“

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

1.
Mit einer wundâschönen Maus, do geh i heid ganz groß aus
Sie sogt zu miâ „des is doch klar, miâ gen`ân in â Sushi-Bar“
und bevor i mi besinn, hoggân miâ â scho drin.
2.
I frog ân Wirt „hobtses â Bier“. Sie sogt ganz leise „doch ned hier“
und b`schdeid miâ ân Ingwertee, heâschaun duâdâ zwar recht sche
doch wiâren vor mei Nosn hoit, lâfts miâ ân Buggl no ganz koid.

Refrain:
Warum muâß`ollâwei denn so exotisch sei. Es kânnt so einfach sei
midrâ g`scheidn Maß und â hoib Pfund Lebâkâs.

Bartls Most

Bartls Most

Sendehinweis:

Schnabl Vorausscheidung, 11.5.13

3.
In dem Dellâ auf`m Disch, do liegt wos ähnlichs wiârâ Fisch
I moâ, deâ zabbet do no rum, â Sushi-Bar, nimms miâ ned krum
des is ned wos i brauch, fiâ mein`ausg`hungâdn Bauch.
4.
Ganz debbât schaug is`o und sog „des Ding des lebt ja no“
Sie sogt „jetz schdei di ned so o, wiâ mâ si nuâ so schdreibn ko`
Des is doch alles g`sund“ und schiâbtsis Ding in Ihren Schlund.
5.
Mid dâ Romantik is`jetz aus. I schaug blos wiâ kimm i do naus
vomiâraus â â Currywurscht, â Dosnbiâ fiâ mein`Durscht
Miâ is jetz olles gleich und i schaug, daß i mi jetz schleich.

Refrain:
Warum muâß`ollâwei....

Zu den Schnabl-Teilnehmern