Gögele wird Gesundheitslandesrat

Der designierte Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) stellt personelle Weichen. Rainer Gögele (ÖVP) soll neuer Gesundheits-Landesrat werden, Roland Frühstück neuer ÖVP-Klubobmann im Landtag.

In einem Interview gegenüber Radio Vorarlberg bestätigte am Sonntagnachmittag der designierte Landeshauptmann Markus Wallner die Personalentscheidungen. Demnach soll Wirtschaftslandesrat Karlheinz Rüdisser (ÖVP) von Markus Wallner die Funktion des Landesstatthalters übernehmen. Markus Wallner sagt, er habe das Karlheinz Rüdisser vorgeschlagen. Laut Markus Wallner gibt es für seinen Vorschlag in der Partei breite Unterstützung.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Der bisherige Klubobmann Rainer Gögele soll Markus Wallner in der Regierung als Gesundheitslandesrat folgen. Markus Wallner will Rainer Gögele auch seine bisherigen Agenden im Hochbau übertragen. Die Finanzen werde er selbst behalten, sagt Markus Wallner im Interview. Die Bevölkerung solle wissen, dass die Finanzen Chefsache sind.

Personalrochade auch im ÖVP-Landtagsclub

Mehr zum Thema:

Darüberhinaus sind auch die Weichen in Sachen Klubobmann gestellt. Markus Wallner meint, er befürworte, dass Roland Frühstück Nachfolger von Rainer Gögele wird. Er gehe davon aus, dass der nächste ÖVP-Klubobmann Roland Frühstück heißt.

Roland Frühstück gehört dem Landtag seit 2009 an und ist seit 2000 ÖVP-Stadtrat in Bregenz. Der 53-Jährige ist über seine politische Tätigkeit als Manager des Bregenzer Handballclubs bekannt und führte die Mannschaft in den vergangenen Jahren mehrmals zum Staatsmeistertitel.