Natalie Knapp: „Die Welt neu denken“

In der Sendung „Focus - Themen fürs Leben“ spricht Natalie Knapp - Philosophin, Autorin und Rednerin - zum Thema „Das Gute sichtbar machen und so die Welt neu denken“. Knapp sagt, dass es für gelingende Beziehungen Wertschätzung braucht.

Sendungshinweis:

„Focus" – Themen fürs Leben“, 3.11.2018, 13.00 bis 14.00 Uhr,
ORF Radio Vorarlberg

Wir tun uns oft schwer, uns in einer unübersichtlich gewordenen Welt zu orientieren. Das Leben fühlt sich chaotisch, unsicher und kompliziert an. Dementsprechend erleben wir uns orientierungslos, ohnmächtig, hilflos, überfordert und gelegentlich auch verzweifelt. Wir haben das Gefühl, vieles ist außer Kontrolle geraten und vieles entgleitet uns. Das greift letztlich auch auf die Lebensplanung über, die uns zu entgleiten droht und wir haben das Gefühl, das Leben nicht mehr steuern zu können. All das macht Angst.

Die Sendung zum Nachhören:

Ist das Leben planbar oder planlos?

Manche meinen, wir brauchen ein Navigationsgerät um uns zurechtzufinden: Was ist der Unterschied zwischen einem Navigationsgerät und einem Kompass? Das Navigationsgerät sagt mir an jeder Ecke, dass wir in 50 oder 100 Meter links abbiegen sollen, und das sagt, dass wir von dem Terrain, in dem wir uns bewegen, keinerlei Vorstellungen haben und merken es gar nicht, wenn uns das Navi einen Blödsinn erzählt.

Natalie Knapp
Privat
Natalie Knapp

Der Kompass ist dagegen ein ganz einfaches Navigationsgerät, das immer nur in eine Richtung weist. Wie ich in diese Richtung gehe, das muss ich schon selbst herausfinden. Es erfordert viel Aufmerksamkeit, Wachheit, Kreativität. Der Kompass bewahrt mich nicht davor, dass Menschen oder Tiere die Straße kreuzen. Das Navigationsgerät schafft die Illusion als wäre schon alles klar, als würde in dem Gelände schon alles feststehen und könnte man den absoluten Überblick bewahren.

Auf diesem Weg benötigen wir das Reden miteinander, die Kommunikation sowie die absolut notwendige Wertschätzung, um zum Ausdruck zu bringen, was gut ist. So können nach Natalie Knapp Beziehungen gelingen. Das Gute ist das Fundament, auf dem etwas aufgebaut werden kann.

Literaturtipp:

  • Natalie Knapp: „Kompass neues Denken. Wie wir uns in einer unübersichtlichen Welt orientieren können.“ Verlag: rororo.