„Demente Menschen - eine Hilfestellung“

In der Sendung „Focus - Themen fürs Leben“ spricht Validationsexpertin Maria Heidegger zum Thema „Demente Menschen: mitunter verwirrt, zornig, unerreichbar. Eine Hilfestellung für die Betreuung und Begleitung.“

„Wir gehen nicht vor ihnen her, und wir gehen ihnen nicht nach.
Wir gehen neben ihnen und mit ihnen, und teilen, was immer
SIE teilen möchten."

(Naomi Feil)

Sendehinweis:

„Focus" – Themen fürs Leben bei ORF Radio Vorarlberg
Samstag, 20. Oktober 2018, 13.00 bis 14.00 Uhr

Menschen mit einer demenziellen Erkrankung reden mitunter davon, dass sie bestohlen wurden oder vergiftet werden. Sie verstecken Schlüssel und beschuldigen Angehörige oder Mitbewohner. Sie bleiben uneinsichtig und für Argumente „unerreichbar". Der Umgang mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind, erfordert viel Kraft und will gelernt sein. Angehörige haben das Gefühl, ständig gegen eine Mauer zu laufen.

Die Sendung zum Nachhören:

Die Pflegebedürftigen äußern sich, weil das Sprechen vielleicht schwierig geworden ist, symbolhaft mit Worten und Handlungen, die immer auch etwas mit ihrem Leben zu tun hatten oder haben. Es geht darum, Verhaltensmuster verstehen zu lernen und durchbrechen zu können.

Es sind viele berührende und das Leben von Demenzkranken erhellende Geschichten, die die Validationsexpertin Maria Heidegger am Weltalzheimertag 2018 in der Alten Seifenfabrik in Lauterach erzählte.

Validation kommt von „validieren" und meint, das Verhalten von Menschen mit Demenz als für sie gültig zu akzeptieren. „Validation ist aber auch eine besondere Kommunikationsform, die von einer akzeptierenden, nicht korrigierenden Sprache geprägt sei, die die Bedürfnisse des betroffenen Menschen zu verstehen und zu spiegeln versucht.“ Man will Betroffene in ihrer Welt abholen und begleiten.

Maria Heidegger
Privat
Maria Heidegger

Maria Heidegger beruft sich in ihrer Arbeit auf die von der US-amerikanischen Gerontologin Naomi Feil entwickelte Methode für den Umgang mit dementen und verwirrten Menschen.
Danach kann der Alltag Schritt für Schritt wieder gelingen. Für die Betreuenden, wie für die Erkrankten.

Homepage: www.mariaheidegger.com

Zur Person:

Maria Heidegger, Zertifizierte Einzelvalidationsanwenderin
Gruppenvalidationsanwenderin, Validationspresenter/teacher
nach Naomi Feil

Literatur:
Vicki de Klerk-Rubin.Mit dementen Menschen richtig umgehen: Validation für Angehörige. Ernst Reinhardt Verlag München Basel.

Erich Schützendorf , Wolfgang Dannecker .
Vergesslich, störrisch, undankbar?: Demente Angehörige liebevoll pflegen
Ernst Reinhardt Verlag München Basel.

Annette Weber. 5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz: Jahreszeitliches. verlag an der Ruhr

Musik:

CD* NA UND?!
T* Beltane Dance

A: Herbert Pixner Projekt
NI: Herbert Pixner/Harmonika
NI: Manuel Randi/Gitarre
NI: Katrin Aschaber/Harfe
NI: Werner Unterlercher/Kontrabass
B: Herbert Pixner Projekt
K: Monika Stadler
B: Manuel Randi

CD* NA UND?!
T* Na und?!

A: Herbert Pixner Projekt
NI: Herbert Pixner/Harmonika
NI: Manuel Randi/Gitarre
NI: Katrin Aschaber/Harfe
NI: Werner Unterlercher/Kontrabass
K: Herbert Pixner

CD* NA UND?!
T* Misty

A: Herbert Pixner Projekt
NI: Herbert Pixner/Harmonika
NI: Manuel Randi/Gitarre
NI: Katrin Aschaber/Harfe
NI: Werner Unterlercher/Kontrabass
K: Eroll Garner