„OMNIBUS – gemeinsam auf dem Weg zur seelischen Gesundheit“

Christine Gabriele Leuprecht, Obfrau der Beratungsstelle „Omnibus“, und die Peer-Berater Stefan Hagleitner und Mario Leitgeber sind am Sonntag zu Gast bei Johannes Schmidle in „Ansichten“.

Sendehinweis:

„Ansichten - Zu Gast bei ORF Radio Vorarlberg"
Sonntag, 30. September, von 11.00 bis 12.00 Uhr, ORF Radio Vorarlberg

Die Kollegen, die Obfrau Gabriele Leuprecht zum „Ansichten“-Gespräch begleiten, sind Menschen mit Familie und Beruf. Man sieht ihnen die massiven Problemstellungen ihres bisherigen Lebens nicht an. Mario Leitgeber etwa durchlitt in den Bildern seiner paranoiden Schizophrenie einen Atomkrieg oder auch die Angst von auf ihn zielenden Scharfschützen. Lange stationäre Psychiatrie-Aufenthalte waren die Folge und Rückschläge blieben nicht aus.

Die Sendung zum Nachhören:

Stefan Hagleitners Diagnose lautete auf „bipolare Störung“. Mehrfache manische Schübe und extreme Depressionsphasen waren die zu erduldende Krankheit. „Die Psychose ist ein Traum ohne Schlaf“, sagt er. Man komme vollkommen geschwächt bei sich selbst an, schildert er den Zustand nach einer solchen inneren Anspannung. Mittlerweile sind Mario Leitgeber und Stefan Hagleitner im normalen Leben angekommen und fühlen sich soweit gesund. Als „Omnibus“-Peer-Berater begleiten sie Menschen mit Krankheitsbildern, die ihr Leben beeinträchtigen.

Ansichten OMNIBUS
ORF
Mario Leitgeber, Christine Gabriele Leuprecht und Stefan Hagleitner (v.l.)

Das lateinische Wort „Omnibus“ meint „für alle“. Die Organisation „Omnibus“ ist eine Plattform für „alle“ Menschen auf dem Weg zur seelischen Gesundheit. Sämtliche Mitarbeiter von „Omnibus“ haben eigene Erfahrungen mit psychiatrischen Diagnosen und deren Bewältigung. Am Freitag, den 12. Oktober, begeht „Omnibus“ in der Bregenzer Beratungsstelle (Anton Schneider Straße 21) das 20-Jahr-Jubiläum mit einem „Tag der offenen Tür“.