„Appenzell – Unbekannter Nachbar“

Am Samstag, 16. Juni, wurde in ORF 2 eine TV-Dokumentation aus Vorarlberg mit dem Titel „Appenzell - Unbekannter Nachbar“ ausgestrahlt. In der ORF TVthek ist die Dokumentation bis 23. Juni abrufbar.

„Unterwegs beim Nachbarn“: Appenzell

In der ORF-Sendereihe „Unterwegs beim Nachbarn“ stellt Raphaela Stefandl am Samstag in ORF 2 das schweizerische Appenzell vor.

Das Appenzell liegt bei Vorarlberg zwar gleich über der Grenze, doch ist vieles wenig bekannt. Zum Beispiel die „Landsgemeinde“, die Urform der direkten Demokratie. Die Bürger von Appenzell-Innerrhoden wählen alljährlich im April ihre Regierung, stimmen über Gesetze und Kredite ab und das alles per Hand-Voting unter freiem Himmel.

Sendungshinweis:

„Appenzell - Unbekannter Nachbar“ im Rahmen der Reihe „Unterwegs beim Nachbarn“, 16. Juni 2018, ORF 2; die Sendung kann in der ORF TVthek eine Woche lang nachgesehen werden

Die politische Tradition lebt, wird von den Jungen sehr stark mitgetragen. Sanfte Hügel, traditionelle Holzarchitektur, innovative Wirtschaftsunternehmen, Naturjodler und Weltmeister im Seilziehen der Frauen – das alles bietet die Schweizer Nachbarschaft.

  • Buch/Gestaltung: Raphaela Stefandl
  • Kamera: Alexander Roschanek/Kerem Unterberger
  • Schnitt: Christina Held
  • Sprecher: Raphaela Stefandl
  • Redaktion: Marion Flatz/Gerd Endrich
  • Gesamtleitung: Markus Klement