Uraufführung im aktionstheater ensemble

Mit „Swing: Dance to the right“, das am Dienstag am Spielboden in Dornbirn erstmals aufgeführt wurde, übt das aktionstheater ensemble Kritik an der politischen Situation im Land.

Sendehinweis:
Premierenbericht im Kulturmagazin, ab 20 Uhr bei Radio Vorarlberg

Das aktionstheater ensemble greift immer wieder heiße Themen auf. Bei der preisgekrönten Produktion „Kein Stück über Syrien“ war es die Flüchtlingswelle. Jetzt ist es der Rechtsruck in Österreich und Europa. „Swing: Dance to the right“ heißt das Stück. Nachdenken über das Eigene und das Fremde - ist das Ziel von Regisseur Martin Gruber und der freien Theatergruppe.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

„Swing: Dance to the right“ wurde am Dienstag im Dornbirner Spielboden uraufgeführt.