Einfach gut: Zwiebel-Lauch-Kuchen

Vor zwei Jahren wurde der Wellenhof neu übernommen und renoviert. Wenige Gehminuten vom Bodensee entfernt, steht er in Lochau seit über 100 Jahren an diesem Platz. Das war nicht immer so.

Zwiebel-Lauch-Kuchen

Karin Stecher hat mit Ambros Gmeiner für „Guten Morgen Österreich“ Zwiebel-Lauch-Kuchen zubereitet.

Das nach alter Zimmermannskunst hergestellte Holzhaus, das heute den Wellenhof beherbergt, stand vor über 100 Jahren in Langen bei Bregenz. Als die Besitzer nach Lochau umzogen, nahmen sie kurzerhand das Haus einfach mit. 1928 wurde dann in Lochau das Gasthaus Wellenhof wieder eröffnet und ist bis heute ein beliebter Treffpunkt.

Küchenchef Ambros Gmeiner serviert Zwiebel-Lauch-Kuchen - ein Sommergericht, das für jede Gelegenheit passt.

Zwiebel-Lauch-Kuchen

ORF

Zwiebel-Lauchkuchen

ZUTATEN
Für den Teig:
300 g Mehl doppelgriffig
150 g Butter
80 g Topfen (20%)
2 Eidotter

Für den Belag:
2 Zwiebeln
1 Stange Lauch (nur den weißen Teil)
1 Bund Frühlingszwiebeln
100 g Bergkäse gerieben

Für den Überguss:
300 ml Schlagobers
4 Eier

ZUBEREITUNG
Für den Teig die kalte, in Würfel geschnittene Butter mit dem Mehl zerreiben. Mit Topfen, Salz und Eidotter zu einem glatten Teig verkneten, mit Frischhaltefolie abdecken und für 20 Minuten kühl stellen. Das Backrohr mit Ober-/Unterhitze auf 200 °C vorheizen.

Die Zwiebeln in Scheiben schneiden und mit etwas Pflanzenöl in der Pfanne farblos anschwitzen. Das Weiße vom Lauch sowie die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und mit dem Bergkäse vermischen. Die Quicheform mit etwas Butter ausreiben, dann den Teig dünn ausrollen, in die Form legen und mit den Fingern festdrücken. Anschließend mit einer Gabel Löcher in den Teigboden stechen. Zuerst die angeschwitzten Zwiebeln, dann das Gemisch aus Lauch, Frühlingszwiebel und Bergkäse gleichmäßig verteilen. Die Eier mit Schlagobers, Salz und Pfeffer gut verrühren und darübergießen. Bei 200 °C für ca. 40 Minuten backen, dann etwas abkühlen lassen.

Am besten lauwarm, mit grünem Salat und etwas Sauerrahmdip servieren. Für den Sauerrahmdip die gewünschte Menge Sauerrahm mit Mayonnaise, fein gehacktem Knoblauch, Salz, Pfeffer und frisch geschnittenem Schnittlauch verrühren.