Die „Vorarlberg heute“-Sommergespräche 2017

Die Nationalratswahl im Oktober bewegt auch die Vorarlberger Landespolitik. Von 3. August bis 1. September stehen alle Landesparteichefs in den „Vorarlberg heute“-Sommergesprächen Rede und Antwort - jeweils um 18.30 Uhr in ORF 2.

Sommergespräche

Von 3. August bis 1. September mit allen Parteichefs der Vorarlberger Landtagsparteien vor „Vorarlberg heute“, 18.30 Uhr, ORF 2

Der ORF lädt alle Parteichefs der Vorarlberger Landtagsparteien zu den „Vorarlberg heute“-Sommergesprächen. Gastgeber des traditionsreichen Formats sind heuer ORF-Vorarlberg-Chefredakteur Gerd Endrich sowie die drei „Vorarlberg heute“-Chefs vom Dienst Daniel Rein, Bruno Schratzer und Bernhard Stadler. Sie bitten Reinhard Bösch (FPÖ), Sabine Scheffknecht (Neos), Gabriele Sprickler-Falschlunger (SPÖ), Johannes Rauch (Grüne) und Markus Wallner (ÖVP) im ORF-Landesfunkhaus in Dornbirn zum Interview.

Gerd Endrich

ORF

Gerd Endrich, Zentraler Chefredakteur des ORF Vorarlberg, führt auch heuer durch die „Vorarlberg heute“-Sommergespräche

An den Sendeterminen (3./.8./21./25. August und 1. September) startet der Vorarlberg-Einstieg auf ORF 2 bereits um 18.30 Uhr. Das Sommergespräch selbst dauert jeweils eine knappe halbe Stunde, gefolgt von der Nachrichtensendung „Vorarlberg heute“ um 19.00 Uhr.

Inhaltlich konzentrieren sich die Gespräche auf die bevorstehende Nationalratswahl im Oktober, die auch schon im Vorfeld die Vorarlberger Landespolitik bewegt:

Die nächsten Sommergespräche

Johannes Rauch (Grüne)
Freitag, 25. August, 18.30 Uhr, ORF 2
Die Vorarlberger Grünen fühlen sich in der Landesregierung sichtlich wohl. Ob und wie sie den Schwung aus der Bundespräsidentenwahl in die nächsten Wahlen mitnehmen wollen, dazu steht Parteichef Johannes Rauch im „Vorarlberg heute“-Sommergespräch Rede und Antwort.

Markus Wallner (ÖVP)
Freitag, 1. September, 18.30 Uhr, ORF 2
Ein gutes ÖVP-Ergebnis bei der bevorstehenden Nationalratswahl könnte für die Partei eine solide Starthilfe für die nächste Landtagswahl in Vorarlberg in zwei Jahren bedeuten. Landeshauptmann und ÖVP-Obmann Markus Wallner erläutert die Ausgangslage aus seiner Perspektive.

Gabriele Sprickler-Falschlunger (SPÖ)

Montag, 21. August, 18.30 Uhr, ORF 2
Die Sozialdemokraten haben seit vielen Jahren einen schweren Stand in Vorarlberg. Mit welchen Ideen will die neue Parteichefin die SPÖ wieder für mehr Leute wählbar machen? SPÖ-Vorsitzende Gabriele Sprickler-Falschlunger gibt darüber Auskunft - mehr dazu in „Wahl zwischen Cholera und Pest“.

Sprickler-Falschlunger im Gespräch

SPÖ-Landeschefin Gabriele Sprickler-Falschlunger war am Montag zu Gast im „Vorarlberg heute“ Sommergespräch.

Gast im ersten Sommergespräch war Bösch

Gast im ersten Sommergespräch war am 3. August FPÖ-Landesparteiobmann Reinhard Bösch. Mit der Nationalratswahl im Oktober scheint ein Sprung der FPÖ in die Bundesregierung möglich. Welche Folgen diese Neuerung für die Vorarlberger Freiheitlichen hätte, war eines der Themen im „Vorarlberg heute“- Sommergespräch.

Reinhard Bösch (FPÖ)

Hier sehen Sie das gesamte Sommergespräch mit FPÖ-Landesparteiobmann Reinhard Bösch.

Mehr zum Gespräch in Bösch will Verschärfung bei Staatsbürgerschaften.

Sabine Scheffknecht (Neos)

Die NEOS kämpfen ums politische Überleben. Landesobfrau Sabine Scheffknecht nahm im zweiten Sommergespräch am 8. August Stellung zu den möglichen Folgen für die Landespartei, sollten die NEOS bei der Nationalratswahl im Oktober aus dem Nationalrat ausscheiden - mehr dazu in Scheffknecht ortet mangelnden Respekt in der Politik.

Sabine Scheffknecht (NEOS)

Landesobfrau Sabine Scheffknecht zu möglichen Folgen für die Landespartei, wenn die NEOS aus dem Nationalrat fliegen.