16. mundARTpop/rock-Wettbewerb: Jetzt anmelden!

Vorarlbergs Mundart-Musiker können bis 2. April ihre Dialekt-Songs beim ORF Vorarlberg einreichen. Insgesamt locken 6.000 Euro Preisgeld beim mundARTpop/rock-Wettbewerb. Das große Open-Air-Finale ist heuer erstmals in Bezau!

„Singa, wia dr Schnabl gwachsa isch“: Unter diesem Motto findet auch heuer wieder der mundARTpop/rock-Wettbewerb des ORF Vorarlberg statt. Das Festival für alle Musikerinnen und Musiker, die im Vorarlberger Dialekt singen, geht in die 16. Runde. Das große Finale im Juni steigt heuer erstmals im Bregenzerwald.

Schnabl 2017 Anmeldung

ORF

Die Moderatoren des „Schnabl“: David Breznik und Ulli von Delft.

6.000 Euro Preisgeld

Bis zum 2. April können alle ihren Mundart-Song einreichen. Ob Singer/Songwriter oder Popband, Kammermusik oder Metal, Country oder Klavierballade – die ganze musikalische Bandbreite darf ausgeschöpft werden. Alles, was es braucht, sind Spaß an der Musik und einen Songtext im Vorarlberger Dialekt.

Schnabl 2017 Anmeldung

ORF

Rapper SAMT, Gewinner des mundARTpop/rock-Wettbewerbs 2016

Die Vorausscheidung findet am 22. April im ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn statt. Die Finalisten werden ihre Dialektsongs am 9. Juni in Bezau am Dorfplatz vor einem großen, begeisterten Publikum zum Besten geben. Auf die Sieger warten die begehrte „Schnabl“-Trophäe und ein Preisgeld von insgesamt 6.000 Euro. „Vorarlberg heute“ und vorarlberg.ORF.at berichten ausführlich, ORF Radio Vorarlberg überträgt das Finale live.

Großer Auftritt, hohes Preisgeld, professionelle Unterstützung

Der Sieger erhält 3.000 Euro, für den zweiten Platz gibt es 2.000 Euro und für den dritten Platz 1.000 Euro. Wer es von der Vorausscheidung ins Finale schafft, wird bei ORF Radio Vorarlberg, in der Fernsehsendung „Vorarlberg heute“ und online auf vorarlberg.ORF.at vorgestellt. Die Finalisten können ihr Lied mit fachkundiger Unterstützung in einem ORF-Workshop perfektionieren und danach im ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg professionell aufnehmen. Die besten Titel sind im Programm von ORF Radio Vorarlberg zu hören.

Schnabl 2017 Anmeldung

ORF

Preisübergabe: Rapper SAMT, Gewinner des Vorjahreswettbewerbes, erhält den Scheck über 3.000 Euro von Bürgermeister Markus Linhart und ORF-Landesdirektor Markus Klement

Einreichung bis 2. April an ORF Vorarlberg

Alle Vorarlberger Mundart-Songs sind willkommen. Es gibt keine Altersbeschränkung. Interessenten schicken einfach ein Demo mit Angaben zu Texterin/Texter, Komponistin/Komponisten und genauer Besetzung, den Text des eingereichten Liedes, ein Foto des/der Interpreten und Kontaktangaben (Postadresse, Telefon-nummer, E-Mail-Adresse) ein.

Anmelden geht ganz einfach:

Anmeldeschluss ist der 2. April.

Die Mitarbeiter der Kultur

ORF

Guntram Pfluger

Mundartmusik-Szene im Scheinwerferlicht

Guntram Pfluger, Projektleiter mundARTpop/rock-Wettbewerb: „Es ist immer wieder schön zu sehen, mit welcher Begeisterung die Musikerinnen und Musiker ihre Lieder vor tausenden Besuchern präsentieren. Das ist ja auch ein Ziel des ‚Schnabls‘: Vorarlberger Musikerinnen und Musiker zu motivieren, in ihrem eigenen Dialekt zu singen und ein außergewöhnliches Mundartlied zu komponieren.“

Mitarbeiter Direktion Markus Klement

Maurice Shourot

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Mit dem mundARTpop/rock-Wettbewerb tritt der ORF Vorarlberg an, die Mundartmusik-Szene im Land aktiv zu fördern und ins Scheinwerferlicht zu rücken. Der große Zuspruch, den dieser inzwischen traditionsreiche Contest erfährt, zeigt uns, wie begeistert die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger hinter ihrer Dialektmusik stehen.“