„Suti“ bäckt Baguette

In der Reihe „Suti kocht“ bäckt Christian Suter dieses Mal mit dem Steirer Backprofi Christian Ofner ein leckeres Baguette-Brot.

Baguette Suti kocht

ORF

Baguette nach einem Rezept des Steirer Backprofis Christian Ofner

Menge:
2 Stück mit je 350 Gramm

So geht’s:

  • 410 Gramm Bio Weizenmehl Type 480 Universal oder Type 700, mit
  • 9 Gramm Salz,
  • 9 Gramm Bio-Gerstenmalzmehl,
  • 9 Gramm Bio-Roggenvollkornsauerteig sowie
  • 15 Gramm Olivenöl,
  • 1/2 Würfel Hefe und
  • 240 Gramm Wasser (26 Grad)

erst 3 Minuten langsam und danach 5 min intensiver kneten. Kurz in Form bringen und 20 Minuten zugedeckt rasten lassen (noch besser im Kühlschrank 2 Stunden). Nun den Teig auf eine leich bemehlte Arbeitsfläche geben und in 350-Gramm-Stücke teilen. Rund formen und nochmals 10 Minuten rasten lassen.

Sendungshinweis:

Radio Vorarlberg, „Der Vormittag“, 25.4.2018

Die Teigkugeln nun etwas flach drücken und den oberen Teil in der Mitte einschlagen, den unteren Teil ebenso. Anschließend mit beiden Händen zu Baguettes formen. Auf ein Backblech legen, mit einem Sieb etwas Mehl darüber streuen, ganz leicht mit Wasser besprühen und zugedeckt ca. 25 Minuten gehen lassen.

Sutis Tipp:

Wer kein Backrohr mit Dampf hat, kann einfach ein leeres, feuerfestes Geschirr ins Backrohr stellen und nachdem das Brot im Rohr ist, zur Dampferzeugung Wasser (oder Eiswürfel) in das Geschirr gießen.

Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen, die Baguette mit einem scharfen Messer 3 bis 4 mal tief einschneiden, nochmals mit Wasser besprühen und mit viel Dampf 23 bis 26 min goldgelb backen. Danach auf einem Küchenrost (Gitter) gut auskühlen lassen.