Zum Jubiläum: Best of „Neues bei Neustädter“

In fünf Jahren „nbn“ gab es zahlreiche beeindruckende, aber auch überraschende oder aufwühlende Momente, die live auf Sendung gingen. Matthias Neustädter zeigt anhand von fünf handverlesenen Sendungen, welche Fülle und Vielschichtigkeit „nbn“ bereithält.

Matthias Neustädter

ORF

Sendehinweis:

„nbn“, 8.5.2017, 13.00 bis 14.00 Uhr, ORF Radio Vorarlberg

„Das Spannende an dieser Sendung“, sagte Matthias Neustädter einmal über „nbn“, „ist, dass wir um 13.00 Uhr nicht wissen, was um 14.00 Uhr gewesen sein wird.“ Bei aller Vorbereitung und sachlichen Auseinandersetzung mit einem Thema bleiben doch immer die Unwägbarkeiten des Spontanen – zum einen durch die Menschen, die live zu Gast in der Sendung sind, zum anderen durch die Menschen, die anrufen und durch ihre Fragen und Meinungen die Sendung mitgestalten.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Fünf Lektionen

In diesem kurzen Video erklärt Matthias Neustädter, was er in fünf Jahren „nbn“ gelernt hat.

Männer und der Suizid

Diese „nbn“-Sendung vom 18. September 2012 gehört wohl zu den emotionalsten. In aller Offenheit konnten wir über ein Thema reden, das sonst eher vermieden wird.

Brauchen wir ein Bordell?

Es gehört natürlich zu den Aufgaben von „nbn“, auch unangenehme Fragen zu stellen und Tabu-Themen öffentlich zu machen. Das war in dieser Sendung vom 19. November 2013 gleich mehrmals der Fall.

Leben mit Krebs

Ein sehr starkes Gewicht hat bei der Programmierung von „nbn“ die Medizin. Ideal ist es, wenn das Thema auch noch Hoffnung machen kann, wenn „Good News“ verbreitet werden können. Diese Sendung vom 30. September 2014 schaffte das.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Carla del Ponte

Viele beeindruckende Menschen waren in „nbn“ zu Gast. Carla del Ponte gehört ganz sicher dazu. Sie war beim Kriegsverbrechertribunal zum Balkankrieg in Den Haag Chefanklägerin. Sie gab uns am 9. November 2015 einen Einblick in die Machtspiele der internationalen Politik.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Amoklauf in Nenzing

Aufgabe von „nbn“ ist es auch, Platz für Dinge zu geben, die in der tagesaktuellen Berichterstattung vielleicht zu kurz kommen. In dieser Sendung am 2. Juni 2016 war das ganz sicher der Fall. Wir konnten miterleben, wie eine schwere Straftat auch die Polizisten an ihre emotionalen Grenzen brachte.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar