„Die Spechte“ in den Ansichten

Zu Gast in den „Ansichten“ bei Johannes Schmidle sind am Faschingssonntag „Die Spechte“, die Kabarettgruppe aus Rankweil - geschliffene Schnäbel mit Ideen und Wortwitz.

Die Sendung zum Nachhören

Sie teilen das Schicksal, einen Vogel zu haben. Wir kennen die Spechtarten wie den Grünspecht, den Grauspecht und den Buntspecht. Es gibt auch Sonderformen wie den Genuss-, den Schluck- und den Kabarettspecht.

Spechte

D. Mathis

Um Letzteren geht es hier mit Angelika Kerschaggl-Linder, der Tochter der „Wühlmäuse-Macher“ Heiner und Gertrud Linder, mit Martin Salzmann, dem Specht, der in Rankweil als Mesner der Basilika auf dem Liebfrauenberg auf dem höchsten Nistplatz haust, sowie Freddy Willinger, dem Schreibspecht, der, wenn der Cent fällt, in die Tasten der Schreibmaschine greift und „lospfeffert“.

Sendehinweis:

„Ansichten“, 26.2.2017

In dieser Sendung sind amüsante Kostproben der Spechte zu hören und sie schildern, wie sie sich als Vogelschar gefunden und zum kabarettistischen Highlight im Rank`ler Kulturleben gemausert haben. Ihre Programme nennen sie sehr opulent „OPUS“. Sechs Programme sind bereits gelaufen und OPUS VII (sieben) steht vor der Finalisierung.