Suti kocht: Hackfleischstrudel

Mit einer Auflage von nur 1.000 Stück ist 2016 das Kochbuch „Das Beste von Eichenberg“ erschienen. Eine tolle Sammlung von Geschichten und Rezepten - aus der auch der Hackfleischstrudel kommt.

Hackfleischstrudel

Hackfleischstrudel

Suti

Zutaten:

  • 2 Zwiebeln
  • Öl
  • 400 g Hackfleisch gemischt
  • 1 Stange Lauch
  • 300 g Weißkraut
  • 150 g Champignons
  • Paprika, Pfeffer, Salz
  • 150 g geriebener Bergkäse
  • Blätterteig
  • 1 Ei

Sendungshinweis: Bodenseemagazin, Radio Vorarlberg, 14.12.2016

Zubereitung:

  • Zwiebeln fein gehackt in einem Topf in etwas Öl anschwitzen, Hackfleisch dazu geben und anrösten, Lauch und Weißkraut in feine Streifen schneiden/hobeln und dazu geben, Champignons blättrig geschnitten dazu geben, würzen, die Gewürze kurz mitrösten, zudecken, Herd abschalten und so etwas andünsten lassen.
  • Danach den Deckel wieder weg geben und die Hackfleisch-Krautfülle etwas abkühlen lassen. Nun geriebener Bergkäse dazu und die Masse gut durchrühren.
  • Blätterteig ausrollen, die Fülle auf einer Hälfte der Länge nach verteilen und andrücken. Den Blätterteig einschlagen, verschließen und mit dem verquirlten Ei bestreichen.
  • Bei 170 Grad Heißluft rund 45 Minuten backen.