Lehrer und Chorleiter Oskar Egle zu Gast

Der Mittelschullehrer und Vielfach-Chorleiter Oskar Egle spricht in den „Ansichten“ von Radio Vorarlberg über „verweichlichte Kinder, frustrierte Lehrer und gigantische Begeisterungs-Potenziale“.

Der Lehrer Oskar Egle sieht, dass Eltern ihren Kindern jedwede Anstrengung abnehmen. Eine nicht willkommene Verweichlichung des Nachwuchses sei die Folge, sagt der Pädagoge mit jahrelanger Berufserfahrung in den „Ansichten“ von Radio Vorarlberg.

Die Sendung zum Nachhören:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Sendungshinweis:
„Ansichten“ - zu Gast bei ORF Radio Vorarlberg, Sonntag, 14. August 2016, 11.00 bis 12.00 Uhr (Erstausstrahlung 1. Juli 2012)

Der begeisterte Musiklehrer und Chorleiter unterrichtet auch Mathematik an der Musik-Mittelschule Dornbirn-Bergmannstraße. Mit den von ihm geleiteten Chören bleibt ihm wenig Freizeit. Entschädigt werde man für die Mühe mit Erfolgen, die Kulturhallen füllen und Kinder wie Familien in Hochstimmung versetzen. Das wichtigste Erlebnis für den Lehrer Oskar Egle ist die Begeisterung, die Emotion und Bewegung, die Musik als Gruppenerlebnis ermögliche. Es sei nicht zuletzt so viel Frust an Schulen, weil die Begeisterung und das Ausloten der Fähigkeiten und ihrer Grenzen fehle.