Unsere Moderatoren: JOHANNES SCHMIDLE

Keiner verkörpert den Bildungsauftrag des ORF wie „Mr. Focus“ Johannes Schmidle. Der Mann findet sich in fast jedem Themengebiet zurecht - aus dem Konzept bringt man ihn eigentlich nur mit PowerPoint-Vorträgen und langweiligen Sitzungen.

Johannes Schmidle

ORF

Johannes Schmidle sieht sich am ehesten als Rick Blane aus dem Klassiker „Casablanca“ - ob ihm der Schlapphut wohl stehen würde?

DAS BIN ICH:

Geburtsjahr: 1954
Sternzeichen: Löwe
Ausbildung: Matura, Studium der kath. Theologie, Geschichte, Politikwissenschaft, Dissertation: Caritas-Geschichte
Seit wann beim ORF: April 1989
Sendungen: „Focus“, „Ansichten“, „Religion“
Familienstand: verheiratet
Hobbys: Lesen, Bergwandern, Reisen

WORDRAP:

Ich mache Radio, weil...
...es Kino im Kopf ist.

Meine Beine nicht ruhig halten kann ich:
Wenn ich elendslange PowerPoint-Vorträge und fade Sitzungen ertragen muss.

Dieses Thema liegt mir besonders am Herzen:
Einzelschicksale, Not und Armut von Kindern und Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen.

Einer meiner interessantesten Gesprächspartner...
...war der Klavierflüsterer Arno Stocker.

Davon kriege ich nicht genug:
Große und kleine Menschen mit besonderen Talenten.

Das könnte mir gestohlen bleiben:
Nur noch auf ihr Smartphone starrende ZeitgenossInnen.

Lachen muss ich bei…
...den Zurufen des Herrn Karl (Helmut Qualtinger) an seine Chefin.

Als Kind werden wollte ich:
Lokführer oder Lehrer.

In meiner Freizeit…
...kann ich mitunter richtig faulenzen.

In meinem Buchregal steht:
„Europa - Mutter der Revolutionen“ von Friedrich Heer.

Die wichtigste Erfindung der Menschheit:
Musikinstrumente und die Glühbirne.

Wenn ich eine Filmfigur wäre, wäre das:
Rick Blane in „Casablanca“.

Einen Tag verbringen möchte ich mit:
Malala Yousafzai.

Zurück zur Moderatoren-Überblicksseite

Links: