2.000 Vorarlberger lassen sich heuer firmen

In diesem Jahr lassen sich rund 2.000 Vorarlberger firmen. Diese Zahl ist seit Jahren konstant und schwankt nur entsprechend der Geburtenzahlen. Die meisten Firmungen finden traditionellerweise zu Pfingsten statt.

Heuer gibt es in Vorarlberg 78 Firmtermine, rund ein Drittel davon entfällt auf das Pfingswochenende. Dafür sind 18 Firmspender der Katholischen Kirche in Amt und Würden - von Bischof Benno Elbs bis zu Bischof Erwin Kräutler.

Ein Termin für alle Erwachsenen

Erstmals hat es heuer einen Sammeltermin für Erwachsenenfirmungen gegeben. Bereits am 21. April sind im Dom in Feldkirch 16 Erwachsene gefirmt worden.

Das Firmalter wird in Vorarlberg derzeit schrittweise auf 17 Jahre angehoben. Das neue Konzept soll in den nächsten zehn Jahren in ganz Vorarlberg umgesetzt werden - mehr dazu in Firmung künftig erst ab 17 Jahren.