49-Jährige am Rheindamm in Hard angegriffen

Eine 49-jährige Frau soll am Donnerstagabend auf dem Rheindamm in Hard von drei unbekannten Männern festgehalten worden sein. Als sie sich wehrte, ließen die Angreifer von ihr ab, berichtet die Polizei.

Die Frau sei am Donnerstagabend mit dem Fahrrad auf dem rechten Rheindamm unterwegs gewesen. Nördlich der Schleienlöcher soll sie ihr Fahrrad abgestellt und eine Zigarette geraucht haben. Dann seien drei Männer auf sie zugekommen und hätten sie festgehalten. Die Frau habe sich intensiv gewehrt, weshalb die Männer sie wieder losgelassen hätten.

Die Frau sei mit dem Fahrrad davongefahren, die Männer hätten auf eine Verfolgung verzichtet. Die Frau blieb unverletzt. Die drei Männer sollen von südländischem Typ und zwischen 20 und 25 Jahren alt sein. Einer von ihnen habe einen Fünf-Tage-Bart getragen. Die Polizeiinspektion Hard bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059 133 8125.