Wo man Zucker nie vermuten würde

Zucker ist zwar ein schneller Energielieferant, aber er kann genauso schädlich sein. Was besonders tückisch ist: Zucker ist in vielen Lebensmitteln, in denen man ihn nicht vermuten würde.

Viele Lebensmittel enthalten Zucker, ohne dass es auf den ersten Blick offensichtlich ist: In Fertiggerichten ist Zucker praktisch überall enthalten - das gilt auch für vegane Produkte. Dort werde er nämlich gebraucht, um den Produkten Geschmack zu geben, sagt Ernährungswissenschaftlerin Angelika Stöckler. Achtung bei Milchprodukten: Hier ist der Zuckergehalt fast immer sehr hoch.

Zucker: Immer und überall

Hätten Sie’s gewusst? Zucker ist in mehr Lebensmitteln, als man glauben würde. Was man dabei beachten muss.

Viel Zucker steckt auch in Fruchtsäften aller Art - nämlich gleich viel wie in Limonaden. Und zwar auch dann, wenn sie ohne Zuckerzusatz sind. Das gilt auch für Trockenfrüchte. In dieser konzentrierten Form würden wir zudem Gefahr laufen, zu viel zu verzehren, sagt Stöckler.

Im Rahmen des „Bewusst Gesund“-Schwerpunkts „Zucker - das süße Gift“ zeigt der ORF in den nächsten Tagen, wie sehr Zucker unsere Ernährung, unseren Körper und unsere Gesundheit beeinflusst.

Zucker wirken unterschiedlich

Im Labor in der Lebensmittel-Untersuchungsanstalt kann der Zuckergehalt von fett- und eiweißfreien Speisen anhand eines Refraktometers bestimmt werden. Bei Speisen mit Fett und Eiweiß muss der Zuckergehalt extrahiert werden. Das ist aufwändig und dauert mehrere Stunden.

Die verschiedenen Zucker wirken unterschiedlich auf den Körper, sagt Barbara Jussel von der Lebensmitteluntersuchungsanstalt. So werde normaler Haushaltszucker mit einer Süßkraft von 100 Prozent gewertet, Fruchtzucker mit 170 Prozent und Traubenzucker mit 60 Prozent. Bei der Herstellung von Lebensmitteln verwende man oft den süßeren Zucker.

Achtung auch bei Fruchtzucker

Fruchtzucker sei in Früchten zwar vorteilhaft, sagt Ernährungswissenschaftlerin Stöckler. Werde er aber zu vielen Produkten zugesetzt, begünstige er die Entstehung von Übergewicht und Diabetes, wirke appetitanregend und könne zu Leberverfettung führen. Fruchtzucker kann billig aus Maisstärke hergestellt werden - als Nahrungszusatz braucht ihn der Körper nicht.