Auto prallte gegen Hauswand: Zwei Verletzte

Ein 21-jähriger Lenker ist in der Nacht auf Donnerstag in Egg im Bregenzerwald mit seinem Auto von der Straße abgekommen und gegen eine Hauswand geprallt. Er selbst und ein Mitfahrer mussten mit der Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit werden.

Der 21-Jährige dürfte laut Polizei kurz nach 1.30 Uhr zu schnell auf der nassen und eisigen Fahrbahn unterwegs gewesen sein. Im Bereich „Mühle“ beim Feuerwehrhaus kam er von der Straße ab und krachte mit der Fahrerseite gegen eine Hauswand. Daraufhin wurde das Auto über 14 Meter weit weg geschleudert und kam vor einem anderen Haus zum Stehen.

Der Lenker und sein hinter ihm sitzender 20-jähriger Mitfahrer mussten mit der Bergeschere aus dem Wagen geschnitten werden. Sie wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Der 21-Jährige dürfte einen offenen Oberschenkelbruch erlitten haben. Zwei andere Insassen blieben unverletzt. An einem Haus entstand ein erheblicher Sachschaden.