Vermisste Siebenjährige löst Großeinsatz aus

Eine Vermisstenmeldung hat am Donnerstag in Lustenau zu einem Polizei-Großeinsatz geführt. Ein siebenjähriges Mädchen war nach der Schule nicht mehr nachhause gekommen, wurde dann aber unversehrt aufgefunden.

Gegen 14.30 Uhr meldete die 25-jährige Mutter das Mädchen als vermisst. Daraufhin startete die Polizeiinspektion Lustenau mit der Suchaktion. Acht Patrouillen mit 17 Beamten, eine Diensthundestreife und der Polizeihubschrauber waren im Einsatz. Die Adressen aller Schulfreundinnen wurden überprüft. Kurz nach 16.00 Uhr dann die Entwarnung: Die Siebenjährige wurde bei einer Schulfreundin unversehrt gefunden.