„VN“: Verfahren gegen Fröwis eingestellt

Das Verfahren wegen des Verdachts des Amtsmissbrauchs gegen den ehemaligen Bezauer Bürgermeister Georg Fröwis ist laut „Vorarlberger Nachrichten“ eingestellt worden. Ein Jahr lang wurde ermittelt.

Die Staatsanwaltschaft hatte vor einem Jahr aufgrund der medialen Berichterstattung über eine Wohnungsvergabe an den Sohn von Fröwis Ermittlungen eingeleitet. Ihm wurde vorgeworfen, als Bürgermeister eine geförderte Starterwohnung in der Gemeinde Bezau an seinen Sohn vermietet und den Mietvertrag ohne Beschluss verlängert zu haben.

Heinz Rusch, Sprecher der Staatsanwaltschaft Feldkirch, bestätigte gegenüber den „VN“, dass die Ermittlungen eingestellt wurden. Der Verdacht des Amtsmissbrauchs habe sich nicht erhärtet. Er sei erleichtert, er habe auch nie das Gefühl gehabt, etwas Unrechtes getan zu haben, wird Fröwis von den „VN“ zitiert.

Links: