Wohnung völlig ausgebrannt

In einem Mehrparteienhaus in Hohenems ist Dienstagabend aus noch unbekannter Ursache eine Wohnung völlig ausgebrannt. Eine Nachbarin soll einen Knall gehört haben.

Die Nachbarin hatte kurz vor 20.00 Uhr die Feuerwehr alarmiert, nachdem sie einen lauten Knall gehört und zerborstene Fenster und Flammen im ersten Stock gesehen habe.

Die beiden Bewohner der betroffenen Wohnung hatten diese gegen 16.00 Uhr verlassen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl verhindern und das Feuer löschen. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar - verletzt wurde niemand.