Ausstellung zu „Plus/Minus“

Sie war vielbeachtet, heiß diskutiert und gefürchtet: die „Vorarlberg heute“-Sendereihe „Plus/Minus“. Nun widmet sich eine Ausstellung in Dornbirn der in den 1980er- und 1990er-Jahren wöchentlich ausgestrahlten Sendung.

In mehr als 150 „Vorarlberg heute“-Beiträgen wurden Gebäude und Phänomene wie etwa Zersiedelung vom Architekten Roland Gnaiger analysiert und auch kritisiert. Das Vorarlberger Architektur Institut (VAI) zeigt nun eine Auswahl an Sendungen von damals und stellt fest, dass eine öffentliche Architekturkritik wieder notwendig wäre.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Blick in die Vergangenheit

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl an Beiträgen, ausgewählt von den Architekten und den Sendungsverantwortlichen von damals.

Werbung X