Premiere von „Die lächerliche Finsternis“

Das „Ensemble für unpopuläre Freizeitgestaltung“ (UNPOP) zeigt auf der Hinterbühne des Dornbirner Kulturhauses Stücke, die in Vorarlberg sonst nicht zu sehen sind. Am Sonntag feierte „Die lächerliche Finsternis“ von Wolfram Lotz Premiere.

Sendungshinweis:

„Vorarlberg heute“, 30.10.2017,
19.00 Uhr, ORF 2

Teils mit Melancholie, teils mit greller Komik erzählt die Produktion von der Reise zweier Männer tief in den Dschungel hinein, bis sie sich und dem Gegenüber begegnen.

Aufführung mit Charme

Vor einem Jahr präsentierte sich mit UNPOP eine neue, freie Vorarlberger Theatergruppe der Öffentlichkeit. In Dornbirn bringt sie das Stück „Die lächerliche Finsternis“ auf die Bühne.

Den komödiantischen Part in der Aufführung hat Maria Fliri. Etwa als königlich schimpfender italienischer Blauhelmsoldat oder als schwäbelnder katholischer Pfarrer Nobert Bürkle.

Werbung X