Büchele zu Gast bei den Ansichten

In den Ansichten von ORF Radio Vorarlberg ist der international tätige Coach und Ausbildner Michael Büchele aus Wolfurt zu Gast. Er sagt: „Ich bin ein Spätberufener in Sachen Abenteuer.“

„Ansichten“ - zu Gast bei ORF Radio Vorarlberg
Sonntag, 21. Jänner 2018, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Auf einem Frachtschiff von Antwerpen nach Amerika machte sich Michael Büchele auf den Weg zu seiner Tochter, die damals in den USA lebte. Hier entscheidet sich der Spätberufene in Sachen Abenteuer (Selbstbeschreibung) nach Engagements bei Zumtobel Leuchten, Blum Beschläge und Doppelmayr Liftbau, selbstständig zu machen. Der HTL-Maschinenbau-Absolvent wird Berater für Qualitätsmanagement.

Ansichten zum Nachhören

Auf die Frage von Johannes Schmidle, welche Berufsbezeichnung Michael Büchele sich geben würde, meint der gebürtige Harder, er sei ein Geschichten-, wohlgemerkt aber kein Märchenerzähler. Seine Berufs- und Welterfahrung will Impulse geben, Mut machen und die Menschen aus ihrer Lethargie reißen. Wer sich mit Michael Büchele trifft, kann sich auf eine kleine Weltreise gefasst machen. Immerhin hat der gestandene Vorarlberger nach dem Bau seines Hauses alles zurückgelassen und ist mit Sack und Pack, sprich mit Frau und vier Töchtern, nach Kampala, der Hauptstadt Ugandas, übersiedelt. Er baut für die dortige Manufacturers Association (eine Art Industriellenvereinigung) ein Trainings- und Ausbildungscenter auf. Nach 6 Jahren und einem Zwischenstopp in Vorarlberg verlässt er wieder seine Heimat und wechselt mit Frau und einer Tochter als Berater für Mitarbeiterfortbildung und Changemanagement nach Addis Abeba (Äthiopien). Drei Jahre bleibt er hier und übersiedelt nach Vietnam, ein Land das er von seiner Zeit als Schüler und Demonstrant gegen den Vietnamkrieg dem Namen nach kannte. Hier wird er als Berater des Bildungsministeriums zum Importeur der dualen Ausbildung junger Menschen, die dort bis dahin unbekannt war.

2015 ereilt ihn der Ruf der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit für eine Beratungstätigkeit nach Ramallah im Westjordanland in Palästina. Mit Vorarlberger Handwerksmeister-Freunden gelingt ihm die Vorbereitung und erstmalige Teilnahme von jungen Palästinensern an den Weltberufsmeisterschaften in Abu Dhabi. Ein letztlich sehr erfolgreiches Projekt.

Werbung X