Vegan backen: Haselnuss-Cupcakes

Haselnuss-Cupcakes mit Mousse au chocolat-Topping und karamelisierten Haselnüssen: Diese süßen Köstlichkeiten werden von Hobbybäckerin Daniela Lais aus Hörbranz hergestellt.

Für die Cupcakes:

  • 250 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 150 g Haselnüsse, gemahlen
  • 250 ml Pflanzenmilch (Sojamilch oder Nussmilch)
  • 200 g feiner Rohrzucker
  • 120 ml Rapsöl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • etwas Vanille (als Schote oder gemahlen)

Für das Topping:

  • 100 g Zartbitterkuvertüre (Vivani, Feine Bitter 70%)
  • 1 Packung Sojasahne (Soyatoo, aufschlagbar)
  • 1 EL Rum, 85%

Für die karamellisierten Haselnüsse:

  • 40 g Haselnüsse
  • 40 g Rohrzucker fein
Vegan backen Haselnuss-Cupcakes
ORF

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Haselnüsse, Zucker, Backpulver und Vanille in einer Schüssel verrühren. In einer anderen Schüssel Pflanzenmilch und Öl verrühren und dann mit einem Löffel unter die trockenen Zutaten rühren. Eine Muffinform mit Förmchen bestücken. Den Teig auf die Förmchen aufteilen und im Backofen bei 180°C für etwa 25 Minuten backen (Stäbchenprobe). Komplett auskühlen lassen.

Sendehinweis:

„Der Vormittag“, 3.11.2017,
ORF Radio Vorarlberg

Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Gut durchgekühlte Sojasahne auf höchster Stufe drei Minuten aufschlagen, die Kuvertüre dazu geben, rasch unterschlagen und Rum zugeben. Mit dem Rührgerät gut aufschlagen und einige Stunden (am besten über Nacht) kaltstellen. Mousse au chocolat in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen und die Creme auf die Cupcakes spritzen.

Für die karamellisierten Nüsse den Rohrzucker in einer beschichteten Pfanne mit dem Holzlöffel flüssig werden lassen, dann die Nüsse ins Karamell einrühren und sofort auf ein Backblech mit Backpapier kippen. Mit dem Holzlöffel etwas auseinanderziehen und durchkühlen lassen. Dann mit dem Messer grob zerhacken und auf den Cupcakes verteilen. Eventuell noch Schokolade-täfelchen (z.B. von Vivani) in die Mousse-Masse drücken.

Werbung X