„Wandern verändert die Menschen“

Wanderführer und Wellnesstrainer Franz Ressmann spricht in der ORF Radio Vorarlberg Sendung „Ansichten“ bei Johannes Schmidle über die Kraft der Wanderns.

Sendehinweis:

„Ansichten“ - zu Gast bei ORF Radio Vorarlberg
Fronleichnam, 15. Juni 2017, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Geboren in den obersteirischen Bergen, 1968 zufällig in Vorarlberg gelandet, wurde Franz Ressmann Alpenvereinsmitglied und Marathonläufer. Von 1987 bis 2003 war er als technischer Leiter und Geschäftsführer eines führenden Dienstleistungsunternehmens im Gesundheitswesen tätig. Dann folgte ein beruflicher Wechsel, der seiner Leidenschaft für „Länder, Täler und Berge“ entsprochen hat.

Die Sendung zum Nachhören:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Franz Ressmann wurde diplomierter Wanderführer und Wellnesstrainer und bietet „Fußreisen“ an. Er geht all seine Routen zuerst selbst ab; dabei erkundet er alle Besonder- und Naturschönheiten, Unterkünfte und Wegmarken. Er bereite sich extrem gut vor, sagt Ressmann. Mit seiner Kundschaft war er schon in Rom, Triest, Dubrovnik und Istanbul, wohlgemerkt zu Fuß. 25 Tage benötigt der Fußmarsch von Bregenz nach Rom oder sieben Wochen von Bregenz nach Istanbul. Bei längeren Wanderungen sei notwendigerweise für alle Fälle ein Begleitfahrzeug mit dabei.

Ansichten Franz Ressmann
privat

Wanderungen als „Menschenveränderer“

Ressmann erzählt, wie er seine Gruppen über Grenzen und durch Länder „lotst“. Führung sei notwendig. Es müsse jemanden geben, der die Richtung bestimmt. Gleichzeitig seien Wanderungen „Menschenveränderer“. Man könne es an den Fotos vor und nach einer Wanderung studieren, merkt der Wanderführer an: Zuerst seien Menschen oft angespannt und vom Alltag gezeichnet. Gehe ein Fußmarsch länger als eine Woche verändere dies die Menschen, nicht nur in ihrem Gesichtsausdruck; Lachen und Freude kennzeichne dann die Menschen.

Es könne schon auch besondere Persönlichkeiten in einer Gruppe geben, aber mit Humor bzw. Vor- und Rücksicht komme man mit allen ans Ziel, merkt Ressmann mit einem Augenzwinkern an.

Werbung X