„Ansichten“ mit Josef Concin

Zu Gast in den „Ansichten“ ist der Zahnarzt und Buchautor Josef Concin. Der Chirurg, der später ins Fach der Zahnheilkunde wechselte, ist ein historisch interessierter Mensch. Das zeigt sich in seinen Büchern und Bilddokumentationen.

Sendehinweis:

„Ansichten“
Donnerstag, 25. Mai 2017, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr, ORF Radio Vorarlberg

Josef Concin betont, er sei kein Historiker, aber ein interessierter Zulieferer und Sammler von Dokumenten. Es gibt dafür etliche Belege in Buchform. Etwa die geschichtliche Aufarbeitung der Bludenzer Südtiroler Siedlung mit Peter Bußjäger und Karl Gerstgrasser, aber auch auf die Biographie des Flugpioniers Pius Moosbrugger, die Geschichte der Bludenzer Hl. Kreuzkirche und eine Fotodokumentation über das Gymnasium Bludenz.

Josef Concin
Privat

Italienische Wurzeln

Zahlreiche Bilddokumentationen hat er zusammen mit Hans Fleisch, zuletzt „Bilder über 100 Jahre von Nüziders“, erarbeitet. Nicht zu vergessen die Befassung mit dem Suezkanal-Erbauer Alois Negrelli und dessen Wirken in Vorarlberg. Negrelli stammte - wie seine Familie väterlicherseits - aus dem Trentino. Die Mutter von Josef Concin stammt aus Rom.

Die Sendung zum Nachhören:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Er nennt sie den mittlerweile 99-jährigen Turm, um den sich die Familie schare. In Kindertagen verbrachte er dort mit seinen Geschwistern die Ferien und er beschreibt es als eine seiner Leidenschaften, mit Freunden Rom zu erwandern und ihnen Routen durch die Stadt abseits der Touristenströme zu zeigen.

Werbung X