„Menschenfotograf“ mit Tiefgang

Zu Gast bei Johannes Schmidle ist der Starfotograf Christian Holzknecht. Seine Freunde nennen ihn „den HOLZI“. Er ist in Schwarzach aufgewachsen und kehrte nach diversen Welt- und wichtigen Lebensstationen nach Vorarlberg zurück.

Sendehinweis:

„Ansichten"
29.1.2017, 11.00 bis 12.00 Uhr, ORF Radio Vorarlberg
30.1.2017, 21.00 bis 22.00 Uhr (WH), ORF Radio Vorarlberg

In dieser Sendung gibt er einen spannenden Blick frei durch seine „Linse“: Über den Start ins Leben, wie er über den Umweg als Soldat und UNO-Beobachter auf sich selbst gestoßen ist. In Los Angeles hat er als Assistent für Fotografen angeheuert und wurde letztlich selbst zum Chef der Kamera. Dass er Fotograf werden würde lag damals in Schwarzach noch im Dunkeln, Jahre später gab es eine glücksverheißende Anfrage: „Wer kann fotografieren und Fotos entwickeln?“

Ansichten Christian Holzknecht
holzknechtphoto
Christian Holzknecht

Heute plädiert Christian Holzknecht für mehr Achtsamkeit und empfiehlt, das Schöne um uns herum bewusst wahrzunehmen. Er hat Schauspieler, Musiker und Models abgelichtet, sogar der „Playboy“ stand auf seiner Pay- und Playlist. Christian Holzknecht bezeichnet sich selbst als „Menschenfotograf, dem es ein Anliegen ist, Menschen tief im Herzen zu berühren“.

Die Sendung zum Nachhören:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Sein Gang von Los Angeles zurück in sein Ursprungs- und Quellgebiet Vorarlberg gleicht jenem der Lachse. Die Rückkehr ins Ländle und die Eröffnung eines Ateliers in Hohenems machen diesen Lebenspfad rund, wenngleich Holzknecht auch noch Herausforderungen verlangt und nichts lieber tut, als über das Menschsein nachzudenken.

Werbung X