In Erinnerung an Rita Bertolini

In der Neujahrsnacht ist Rita Bertolini im Alter von 50 Jahren einem Krebsleiden erlegen. Zur Erinnerung wird die Ansichten-Folge vom 3.7.2011 mit der Buchautorin, Verlegerin und Grafikerin wiederholt.

Bertolini gestorben
ORF

Die Grafikdesignerin aus dem Bregenzerwald mit italienischen Wurzeln schöpft als Geschichtenerzählerin aus ihrem fotografischen Gedächtnis. Ihre Bücher verhalfen ihr und den Lesern zu ungewöhnlichen „Vorarlberg-Bildern“. Die „Landpartie Vorarlberg“ – das vierte Buch – dröselt mit vielen spannenden Details u.a. das Strom- und Tourismusland Vorarlberg im 19. Jahrhundert auf.

Die Sendung zum Nachhören:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Sendehinweis:

„Ansichten“, 5.1.2016, 21.00 bis 22.00 Uhr, ORF Radio Vorarlberg

Rita Bertolini legt „Stein auf Stein“ und macht die Geschichte ihrer Familie und jene des Landes zu einem Erlebnisprojekt. Ihr wird nachgesagt, einen Fuß im Garten und den anderen im Wohnzimmer zu haben, weil sie im Buch „Bodengut“ Vorarlbergs Gärten und deren Besitzer als Landschaftspfleger würdigte.

Im „Innenleben“ bekommt man einen Einblick in Vorarlberger Lebenswelten von Herrschafts- bis hin zu Bauernhäusern. Zuletzt präsentierte sie das Buch und dazu die Ausstellung zur „Sterbstund" im ‚vorarlberg museum‘. In diesem Essayband, der dazu erschien, machte Rita Bertolini auch ihre eigene schwere Krebserkrankung publik.

Werbung X