Ansichten: Heidi und Paul Senger-Weiss

Heidi und Paul Senger-Weiss, ein Ehepaar das über 30 Jahre lang die Geschicke des Logistikunternehmens Gebrüder Weiss in Lauterach erfolgreich geleitet hat, spricht in den „Ansichten“ von Radio Vorarlberg.

Heidi und Paul Senger-Weiss:
„Die Firma war das vierte Kind."

Heidi und Paul Senger-Weiss sind ein Paar in doppeltem Sinn. Die beiden sind seit 48 Jahren verheiratet, 36 Jahre lang haben sie die Geschicke des Logistikunternehmens Gebrüder Weiss in Lauterach höchst erfolgreich geleitet: Der Umsatz hat sich unter ihrer Geschäftsführung von 26 Millionen Euro auf 708 Millionen versiebenundzwanzigfacht, die Zahl der Mitarbeiter fast vervierfacht.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Die „Ansichten“ zum Nachhören

Sendungshinweis:

Sonntag, 13. November 2016,11.00 bis 12.00 Uhr
Montag, 7. November 2016, 21.00 bis 22.00 Uhr (WH)

„Die Firma war das vierte Kind“, sagt Heidi Senger-Weiss, die die Führung des Unternehmens mit 27 Jahren nach dem Tod ihres Vaters übernommen hat und damals die einzige Frau in dieser Branche war. „Wir haben uns die Geschäftsbereiche nach unseren Fähigkeiten und Möglichkeiten aufgeteilt“, erzählt das erfolgreiche Paar. „Darin liegt auch ein Geheimnis des Erfolgs.“ Was die beiden am jeweilig anderen schätzen und welche Höhen und Tiefen es zu bewältigen galt, erzählen Heidi und Paul Senger-Weiss in den „Ansichten“ von ORF Radio Vorarlberg am kommenden Sonntag.

Familie Senger-Weiss: Vorzeige-Unternehmer

Ein Portrait des erfolgreichen Ehepaars.

Werbung X