Dirigent Gérard Korsten im „Musikzimmer“

Gast im „Musikzimmer“ bei Bettina Barnay ist am Freitag, 28. Oktober 2016, der Dirigent Gérard Korsten. Er ist in Südafrika aufgewachsen und hat dort eine glückliche und privilegierte Kindheit verbringen können.

Bereits mit 17 zog er nach Amerika, um Geige zu studieren. Als Konzertmeister der Camerata Salzburg und Assistent des großen Dirigenten Sándor Végh lernte er Wesentliches zum Thema „Probenarbeit“, unter Claudio Abbado war er Konzertmeister im Chamber Orchestra of Europe.

Sendehinweis:

„Kultur nach 6“, 28.10.2016

1996 hängte er die Geige an den Nagel und startete seine Karriere als Dirigent.

Gerard Korsten
Marco Borggreve

Seit November 2005 ist Gérard Korsten Chefdirigent des Symphonieorchesters Vorarlberg, über sein Leben und einige seiner Lieblingsmusikstücke spricht er im Musikzimmer in „Kultur nach Sechs“.

Gestaltung: Bettina Barnay

Link:

Werbung X