Vegane Nussgipfele

Ein Blitzrezept für Blitzbesuche oder auch für die spontane Lust auf Süßes stellt Brigitte Schmidle diese Woche auf ORF Radio Vorarlberg vor: selbstgemachte Nussgipfele. Das Rezept hat sie von Beatrice Zoller aus Dornbirn.

Zutaten:

200 g gemahlene Nüsse
etwas Pflanzenmilch
Rohrohrzucker (oder wahlweise z.B. Agavendicksaft, Dattelsüße oder Kokosblütenzucker)
Zimtpulver
Nelkenpulver
1-2 Packungen Blätterteig

Nussgipfele
Beatrice Zoller

Sendehinweis:

„Bodenseemagazin“, 19.10.16

Zubereitung:

Die Nüsse mit Zucker und so viel Pflanzenmilch gut verrühren, dass eine glatte Masse entsteht. Zimt- und Nelkenpulver beifügen und probieren, ob die Mischung dem eigenen Geschmack entspricht. Wenn nötig nach Belieben mit weiteren Zutaten ergänzen. Die Fülle reicht je nach Menge, die man auf ein Teigstück verteilt, für 1-2 Packungen Blätterteig.

Den Blätterteig ausrollen und der Länge nach halbieren. Auch der Breite nach noch zwei bis drei Mal durchschneiden, es sollen Quadrate entstehen. Auf jedem Teigstück etwas Fülle verteilen, einrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Die Nussgipfile im vorgeheizten Backrohr bei etwa 180 Grad solange backen, bis sie Farbe nehmen. Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Werbung X