Suti kocht: Bulgarische Blätterteigpastete

Diese Woche präsentiert Radio Vorarlberg-Koch Christian „Suti“ Suter eine sehr einfache und leckere Speise, die auch sehr gut vorzubereiten ist: eine bulgarische Blätterteigpastete, Baniza. Schmeckt am besten mit einem frischen Salat.

Suti kocht Baniza Blätterteigpastete
Suter

Zeitaufwand: 45 min
4 Personen (als Vorspeise für 8 Personen)

Baniza

500 g Fetakäse mit einer Gabel zerdrücken und vermengen mit 4 bis 5 Eiern, 300 g Naturjoghurt und 1 Schuss Milch oder Mineralwasser und 1 Schuss Öl.

Eine Auflaufform mit Öl ausstreichen und den Boden mit einer Lage dünn ausgerolltem Blätterteig belegen. Darauf mit einem Löffel etwas von der Fetafülle geben und wieder eine Schicht Blätterteig.

Diesen Vorgang wiederholen bis ca. 1 cm unter den Rand der Auflaufform. 2 EL der Fülle mit 1 Schuss Milch und 1 Schuss Öl verdünnen und über die letzte Schicht Teig verteilen.

Sendehinweis:

„Bodenseemagazin“, 20.4.16, ORF Radio Vorarlberg

Bei 200 Grad ca. 25 backen. Danach aus dem Rohr nehmen, mit ein paar Spritzern Wasser beträufeln, mit Papier bedecken und ein Geschirrtuch darüber legen. Nach 5 min wieder entfernen, jetzt Stücke schneiden und mit gemischtem Salat servieren.

Sutis Tipps:

Varianten: Geben Sie der Fülle entweder geschnittenen und angebratenen Speck oder Schinken bei.
Beim Schichten legen Sie jeweils auf die Fülle blanchierte (kurz in Salzwasser überkochte) Spinat-, Mangold- oder Brennesselblätter.

Werbung X