Unsere Moderatoren: DOMINIC DAPRÉ

Dominic Dapré ist das Nesthäkchen in unserem Moderatorenteam. Dennoch wirkt der Mann mit dem Faible für schlimme Ohrwürmer am Mikrofon wie ein alter Profi. Dabei wollte er doch eigentlich Busfahrer werden.

Moderatorenvorstellung Dominic Dapre
Maurice Shourot
Als ob er nie etwas anderes gemacht hätte: Dominic am Mikrofon

DAS BIN ICH:

Geboren am 21. Juli 1990 und aufgewachsen im schönen Bregenz in Seenähe, dazu noch Sternzeichen Krebs und damit von Geburt an wasserbegeistert. 12 Jahre Schule, erst VS Schendlingen, dann BG Blumenstraße (legendäre Maturazeitung!). Nachher zu einem längeren Ausflug in die große, weite Welt hinterm Arlberg entschieden und zwei Wochen vor Semesterbeginn für Germanistik in Innsbruck inskribiert. Wenig später auch noch in die Politikwissenschaft gerutscht.

Über Praktika und Assessmentcenter ging’s 2013-2014 in den ORF, wo ich momentan in „Guten Morgen Vorarlberg“ für Wetter, Verkehr und lustige Morgengespräche am Mikrofon stehe. Und wenn ich ausschlafen darf, bin ich ein passabler Hobbykoch, bekennender Modellbahner, Serienliebhaber, Lagerfeuer-Gitarrist und man sagt mir ein Talent zur Stimmen-Imitation nach.

Moderatorenvorstellung Dominic Dapre
Maurice Shourot
Den Spaß an der Arbeit sieht man unserem Nesthäkchen an

WORDRAP:

Ich mache Radio, weil…
...ich immer schon gern und viel erzählt habe - mit dem Unterschied, dass mir jetzt auch jemand zuhört.

Wenn ich nicht beim Radio wäre…
...wäre ich vermutlich lieber beim Radio :-)

Mitsingen muss ich immer bei:
Schlimmen Ohrwürmern, ohne den Text zu kennen. Beispiel: „Atemlos“.

Mein peinlichster Versprecher:
Wird hoffentlich bald aus dem Archiv gelöscht.

Davon kriege ich nicht genug:
Meer, Grillen, Dokus, lange Autofahrten und natürlich von meiner Freundin.

Das könnte mir gestohlen bleiben:
Überfüllte Öffis, Reifenplatten, Liftgespräche. Und Koriander.

Mein Spitzname in der Schule war:
„Däppy“. Hält sich hartnäckig.

Als Kind werden wollte ich:
Busfahrer.

Mein zehnjähriges Ich würde über mein heutiges Ich sagen:
„Noch immer kein Busführerschein?“

In meinem Buchregal steht:
So viel, dass ich mindestens zwei Jahre im Lese-Verzug bin.

Wenn ich eine Filmfigur wäre, wäre das:
Columbo, Don Vito Corleone oder Dagobert Duck.

Wenn ich die Wahl zwischen einem Nobelpreis, einem Oscar oder einem Grammy hätte…
...hätte ich sehr viel richtig gemacht im Leben.

Wenn ich nicht in Vorarlberg wohnen würde…
...dann wahrscheinlich in einem Bungalow am korsischen Strand.

Zurück zur Moderatoren-Überblicksseite

Werbung X