„Wie wirkt Psychotherapie?"“

Diplompsychologe Heinz-Günter Andersch-Sattler aus Augsburg (D) spricht in der Sendung „Focus - Themen fürs Leben“ bei ORF Radio Vorarlberg über das Thema „Wie wirkt Psychotherapie? Wie komme ich aus der Krankheitsschleife?“.

Die Sendung zum Nachhören:

Sendungshinweis:

„Focus“, 6.9.2014

Wie wirkt Psychotherapie? Ausgangspunkt ist laut Andersch-Sattler das Reden von zwei Menschen miteinander. Es sei, so Andersch-Sattler, eine zielführende Interaktion zwischen einem Therapeuten und einem Klienten. „Die Psychotherapie bedeutet, dass da jemand für eine bestimmte Zeit für mich alle da ist.“

Die allgemeinen Wirkfaktoren von Psychotherapie

Das Selbsterleben soll verbessert werden - das bedeute, sich selber wieder besser bei sich selber fühlen. Wer zum Beispiel eine mittelschwere Depression erleidet, hat laut Andersch-Sattler keinen Zugang mehr zu seinen eigenen Fähigkeiten und denkt eher negativ über sich. Diese Selbsterfahrung kann über die Dialoge, die in der Psychotherapie stattfinden, verbessert werden. Das äußere Verhalten, das auch sichtbar für Andere ist, soll verbessert werden.

Die Selbststeuerung soll verbessert werden. In einer Krankheitsschleife fehle ein Stück dieser Selbststeuerung. Die Dinge, die passieren, passierten wie automatisch. In diesem Sinne seien die wohlgemeinten Ratschläge oft wenig hilfreich. Psychotherapie bewirke auch, dass Menschen psychisch gestärkt werden und weniger an Krankheit leiden.

Welche Wirkfaktoren gibt es in der Psychotherapie?

1. Die therapeutische Beziehung
Wir werden am DU zum ICH (Martin Buber). Wir können gar nicht anders als in Beziehung sein. Wir sind am Beginn unserer Lebenszeit darauf angewiesen, dass andere unsere Bedürfnisse erkennen und befriedigen. Wie wir uns entwickeln, hängt sehr stark davon ab, wie unsere Umwelt reagiert.

Andersch Sattler
Privat
Heinz-Günter Andersch-Sattler

2. Die Aktivierung vorhandener Ressourcen
Manchmal benötige ich einen anderen Menschen, der mir dabei hilft zu meinen Ressourcen zu finden. Ressourcen können wiederbelebt werden. Das ist leichter als diese neu zu entwickeln. Die Möglichkeiten der Ressourcenverwendung hat eine unmittelbare Rückwirkung auf meinen Selbstwert.

3. Die Aktualisierung des Problems
Das bedeutet, dass das Problem, das besteht, auch in der Psychotherapie erlebbar gemacht werden kann und soll.

4. Die Klärung der Motive, die erklären, warum jemand erkrankt ist.

Jedes problematische Verhalten, jede Störung habe einen Sinn, sagt Heinz-Günter Andersch-Sattler. Die Menschen hätten den Zugang dazu verloren, dass das sinnvoll ist. Sie sagten häufig: „Das will ich weghaben“. Man könne nie was wegmachen, man könne es im besten Fall umwandeln, erklärt Andersch-Sattler. Wenn verstanden worden sei, welcher tiefere Sinn darin stecke, dann werde es für die Patienten auch ein Stück leichter, mit sich selber umzugehen. Denn damit werde ein Stück Sinnlosigkeit, das die Klienten erleben, aufgehoben.

5. Die Bewältigung der Probleme
Mit der Bewältigung unserer Probleme steigt laut Andersch-Sattler das Selbstbewusstsein. Neue Lösungen für alte Probleme finden, das soll die Psychotherapie. Experimentieren, stimulieren, ausprobieren: Dabei soll Psychotherapie bei Problemlösungen helfen. Der Therapeut kann die Problemlösungsstrategien unterstützen helfen.

6. Die neurobiologischen Hintergründe
Man kann per Hirn-Scans feststellen, dass sich da im Zuge der Psychotherapie etwas ändert und damit auch verbessert.

Zur Person:

Heinz-Günter Andersch-Sattler, Diplom-Psychologe, Augsburg, Psychologischer Psychotherapeut; Ausbildung in Biodynamischer Körper- und Psychotherapie, psychoorganischer Analyse, Kinder- und Familientherapie, Hypnotherapie.

Musik:

LP* Telegramm für X
SEELENHEIL
NI: Xavier Naidoo

CD* FRANZ LISZT: KLAVIERWERKE - Jorge Bolet
T* Venezia e Napoli - Romanze aus dem Zyklus für Klavier „Annees de Pelerinage“, Supplement du Deuxieme Annee : ‚Italie‘

CD* JOHN AMIS - AMISCELLANY - Music Making with Old Friends
T* Andante con moto - 2.Satz aus dem Klaviertrio in Es-Dur DV 929 op.100 in der Bearbeitung für Pfeifen und Klavierbegleitung

G* WORLD RITES
T* Uma Samba Feliz

Werbung X