Wilhelm Schmid: „Die Liebe neu erfinden“, Teil 1

Prof. Dr. Wilhelm Schmid spricht in der Sendung Focus darüber, wie die Liebe neu erfunden werden kann.

Die Sendung zum Nachhören

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Wilhelm Schmid
Suhrkamp Verlag
Wilhelm Schmid

Wilhelm Schmid meint: "Manche sprechen schon verzweifelt vom „Ende der Liebe“, viele arrangieren sich mit der alltäglichen Tristesse dessen, was doch einmal Liebe war, und wieder andere wollen eine neue „Nüchternheit“, aber die wird die Herzen nicht wärmen. Ja, die Liebe ist kompliziert geworden, aber ist das etwa ein Grund, von ihr zu lassen? Wohl eher nicht, denn die Liebe ist sinnstiftend wie kaum etwas sonst. "Liebe ist die wohl größte Bewegkraft im Leben von Menschen. Doch warum glückt sie so selten? Und: Wie kann sie dennoch gelingen?

Die „Kunst des Liebens“

Die „Kunst des Liebens“, wie sie Wilhelm Schmid versteht, zielt durch alle Schwierigkeiten hindurch auf eine neue Leichtigkeit der Liebe und des Lebens. Der führende Philosoph der Lebenskunst entwirft in diesem Vortrag das Bild einer atmenden Liebe.

Die Liebe neu erfinden

Sendungshinweis:

„Focus“, 9.Februar 2013 (Wiederholung)

Die Liebe neu zu erfinden, das ist gleichbedeutend damit, sie atmen zu lassen zwischen den Gegensätzen, die den romantisch Liebenden so große Schwierigkeiten bereiten: zwischen Nähe und Distanz, Freude und Verdruss, Lust und Schmerz, Ekstase und
Alltag, Gefühl und Gewohnheit, Möglichkeit und Wirklichkeit, der Sehnsucht nach einer Welt, die erträumt wird, und der Anpassung an die Welt, wie sie ist.

Zur Person
Prof. Dr. Wilhelm Schmid:
freier Philosoph in Berlin, Professor an der Universität Erfurt,
Bestsellerautor zu den Themen Lebenskunst, Glück, Liebe.

(www.lebenskunstphilosophie.de)

Atmen kann die Liebe, wenn die Liebenden sich nicht nur miteinander, sondern auch mit sich selbst beschäftigen und wenn sie zwischen mehreren Ebenen der Liebe hin und her gehen, um sich auf immer andere Weise einander zuzuwenden.

Aufgenommen bei AK-Veranstaltung „Wissen fürs Leben“

Literatur:

Die Liebe neu erfinden. Von der Lebenskunst im Umgang mit Anderen - ist im Suhrkamp Verlag

Musik:

CD: SUR Quinteto de Tango Argentino
Double-Byte Music

Link:

Werbung X