Lünerseebahn in Brand wird erneuert

Die Lünerseebahn in Brand wird erneuert. Nach intensiven Diskussionen hat sich das Unternehmen Vkw/Illwerke für eine Erneuerung auf der bestehenden Trasse entschieden. Damit sind die großen Varianten vom Tisch.

Im Landtag hat am Mittwoch Umweltlandesrat Rauch von den Grünen mit etwaigen Neubauplänen der Lünerseebahn in Brand aufhorchen lassen. Er sprach von einem Neubau ausgehend von Brand, sogar von Neuerschließung von Landschaftskammern. Fakt ist seit einem Jahr beschäftigen sich die Gemeindepolitiker in Brand damit, wie es mit der Bahn weitergeht.

Neubau der Lünerseebahn

Die Lünerseebahn wird erneuert. Nach intensiven Diskussionen hat man sich auf eine kleine Variante auf der bestehenden Trasse geeinigt.

Donnerstagnachmittag haben die Eigentümer der Vkw/Illwerke sich für eine kleine Variante entschieden, das heißt eine technische Erneuerung samt Modernisierung. Eine große Variante wäre sowieso nicht genehmigt worden, so der Sprecher der VKW/Illwerke-Gruppe Andreas Neuhauser. Nötig wird die Erneuerung weil die Konzession 2019 auslauft.

Bauarbeiten sollen 2019 starten

Die Lünerseebahn war ursprünglich eine Materialseilbahn, erst später wurde sie für den Personenverkehr adaptiert. 1959 wurde die Bahn in Betrieb genommen, die maximale Betriebszeit von 60 Jahren läuft bereits im nächsten Jahr aus. Bis im Sommer sollen nun die Detailpläne für die Erneuerung vorliegen. Erste Bauarbeiten gäbe es dann schon 2019.

Werbung X