Alessandro Hämmerle holt ersten Saisonsieg

Der Montafoner Snowboard-Crosser Alessandro Hämmerle hat beim Weltcup im spanischen La Molina seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Hämmerle gewann vor seinem österreichischen Teamkollegen Hanno Douschan.

Die österreichischen Snowboard-Crosser haben im ersten Weltcuprennen nach den Olympischen Spielen einen Doppelsieg gefeiert. Alessandro Hämmerle setzte sich im Finale am Samstag in La Molina vor seinem Teamkollegen Hanno Douschan durch. Für den Vorarlberger Hämmerle ist es der erste Sieg in der laufenden Saison und der fünfte insgesamt im Weltcup.

Platz zwei im Gesamt-Weltcup

In der Weltcup-Gesamtwertung hat sich Hämmerle mit dem Sieg in La Molina von Rang drei auf Rang zwei verbessert. Die Olympischen Spiele in Pyeongchang hatte er auf Rang sieben beendet. Der Kärntner Douschan landete in La Molina zum ersten Mal in seiner Karriere auf dem Podest.

Mehr Wintersport bei sport.ORF.at.

Werbung X