Tobias Natter erhielt Ehrentitel „Professor“

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat Kunsthistoriker Tobias G. Natter den Ehrentitel „Professor“ verliehen. Am Freitag überreichte Bundesminister Gernot Blümel die Auszeichnung im Zug eines Kulturtreffs der Landesregierung in Wien.

Die Verleihung durch den Bundespräsidenten erfolgte bereits am 16. Februar. Natter, der 1961 in Dornbirn geboren wurde, gilt als international anerkannter Experte für Wiener Kunst um das Jahr 1900. Er war Kurator der österreichischen Nationalgalerie Belvedere und Leiter des Leopold Museum in Wien. Von 2006 bis 2011 war er Direktor des vorarlberg museum in Bregenz. 2014 gründete Natter ein Unternehmen, das sich auf Ausstellungen und Schätzungen von Kunstwerken spezialisiert hat.

Tobias Natter Auszeichnung
VLK/Hans Hofer
Bundesminister Gernot Blümel, Tobias G. Natter, Landeshauptmann Markus Wallner, Landesrat Christian Bernhard (v.l.)

Übergeben wurde die Auszeichnung im Rahmen des Kulturtreffs im Wiener Architektur-Zentrum. Diese Treffs finden alle zwei Jahre auf Einladung der Vorarlberger Landesregierung statt.

Werbung X