Lieferwagen landet im Bachbett

Weil zwar die Handbremse angezogen, aber kein Gang eingelegt war, hat sich ein Lieferwagen am Montag selbstständig gemacht. Er rollte über eine Böschung und landete in einem Bachbett.

Gegen 8.50 Uhr fuhr ein 21-jähriger Mann mit dem Lieferwagen zu einem Wohnhaus in Sibratgsgfäll. Um seine Lieferung aus dem Wagen zu holen, öffnete der Lenker die hintere Tür. Diese Gewichtsverlagerung bewirkte, dass der Wagen plötzlich rückwärts eine Böschung hinunter rollte und in einem Bachbett liegen blieb. Verletzt wurde niemand.

Beim Aufprall wurde der Tank des Wagens beschädigt. Der ausgelaufene Diesel wurde von der Feuerwehr Sibratsgfäll gebunden und entfernt. Das Fahrzeug wurde mit einem Mobilkran geborgen. Die Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und zwölf Personen im Einsatz.

Werbung X