Polizei sucht Zeugen nach tödlichem Unfall

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall auf der A14 bei Hörbranz vergangenen Donnerstag sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Ein 72-jähriger Mann war nach dem Unfall im Krankenhaus verstorben.

Der Unfall ereignete sich am 29. Dezember auf der Autobahn zwischen der österreichisch-deutschen Staatsgrenze und der Autobahnabfahrt Hörbranz-Lochau in Fahrtrichtung Tirol.

Der 72-jährige Autolenker aus der Schweiz hatte sein Auto auf der Überholspur angehalten, ein 29jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf den stehenden Wagen auf. Der 29-Jährige war alkoholisiert und flüchtete vom Unfallort - mehr dazu in 72-Jähriger stirbt nach Unfall auf der Autobahn. Der 72-jährige Schweizer verstarb wenig später an den Folgen seiner Verletzungen im Landeskrankenhaus Feldkirch.

Polizei sucht Zeugen

Zur weiteren Abklärung des Unfallherganges werden Zeugen des Verkehrsunfalles ersucht, sich mit der Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn in Verbindung zu setzen.

Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8141

Werbung X