Vater landet mit vier Kindern im Auto im Bach

In Dornbirn ist am Abend des Neujahrstages ein Autofahrer mit seinem Auto von der Straße abgekommen und in ein Bachbett gefahren. Der Vater hatte seine vier Kinder mit im Auto. Sie konnten sich selbst aus dem Unfallwagen befreien.

Vater landet mit vier Kindern im Auto im Bach

In Dornbirn ist am Abend des Neujahrstages ein Autofahrer mit seinem Auto von der Straße abgekommen und in ein Bachbett gefahren. Der Vater hatte seine vier Kinder mit im Auto.

Am Abend des Neujahrstages, um kurz vor 21.00 Uhr, ist ein 37-jähriger Autolenker in Dornbirn in einer Linkskurve von der Straße abgekommen und mit seinem Wagen in ein Bachbett gerutscht. Durch die Neigung der Böschung kippte das Auto um und landete auf dem Dach.

Im Auto befanden sich, außer dem Unfalllenker, noch seine vier Kinder im Alter von vier, neun, zehn und 13 Jahren. Alle konnten sich selbst befreien und blieben unverletzt. Wegen einer leichten Unterkühlung wurde die Familie ins Krankenhaus Dornbirn gebracht, das sie nach etwa einer Stunde wieder verlassen durften.

Werbung X