Zweite Chance: Sechster Carla-Shop eröffnet

Es muss nicht immer alles neu sein - diesem Motto folgen immer mehr Leute. In Bludenz hat in einem speziellen Ambiente der sechste Carla-Shop der Caritas eröffnet. Hier bekommen Möbel und Kleidung und vieles mehr eine zweite Chance.

Der neue Carla-Shop ist in der Fabrik Klarenbrunn enstanden. Die ehemalige Spinnerei wurde vor 130 Jahren im englischen Stil erbaut. Die alten Fenster sind nun Raumweiler, die ehemaligen Raucherkabinen der Arbeiter werden nun als Garderoben benutzt.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Mitarbeiter und Kunden im neuen Shop

Im Beitrag zu sehen sind Shopleiterin Christine Erath und Karoline Mätzler von der Caritas.

Jährlich 3.000 Tonnen Kleidung

Mehr als 3.000 Tonnen Kleider landen jährlich im Caritas-Sack, dazu kommen über 200 Tonnen Möbel und 26 Tonnen Elektrogeräte. Nur ein Bruchteil davon kann allerdings in den Carla-Shops verkauft werden. 120 Langzeitarbeitslose haben hiermit einen Job, ein Drittel schafft es wieder in den regulären Arbeitsmarkt.

Link:

Werbung X